Wahre Baukunst in den Weinbergen…

Die Architektur des Weines - CoverOb futuristisch wie im Weingut Franz Keller am Kaiserstuhl, traditionell wie bei Max Müller in Volkach oder puristisch-klar wie bei Weninger im Burgenland: Die Architektur des Weines scheint für Architekten eine besondere Herausforderung und außergewöhnliche Inspiration zugleich zu sein. Die Verbindung von Natur und edlem Produkt, harter Arbeit in Weinberg und Kellerei, sinnlich-spritziger Verkostungen, bäuerlicher Kultur und Lifestyle bietet wohl ein einzigartiges und inspirierendes Spannungsfeld. Die architektonisch oft atemberaubenden Bauten, die in diesem Spannungsfeld entstanden sind, präsentiert der reizvolle Bildband ´Die Architektur des Weins´ nun zum zweiten Mal. Architekturjournalist und –kritiker Dirk Meyhöfer und Fotograf Klaus Frahm haben mehr als 20 Weingüter in Deutschland, Südtirol und Österreich mit Text und Bild spektakulär in Szene gesetzt. Ergänzend liefert der zweisprachige Band in Deutsch und Englisch Interviews mit den Architekten Matteo Thun, propeller z, Werner Scholl und anderen.

Da ist die von Werner Tscholl neu erbaute Kellerei Tramin in Südtirol, eine grünwabige Skulptur, die in Farbe und Form an die Traminer Reben erinnert und den Betrachter staunen lässt. Kellerei Nals Margreid, Barriquekeller, S.170-171Da ist der ebenso grandiose, aber ganz anders gestaltete Neubau des Weinguts Franz Keller, dem sich die Freiburger Architekten geis & brantner angenommen haben. Sie verwirklichten ein einzigartiges Ensemble, das sich auf drei Ebenen dem Verlauf des Geländes anpasst. Neben der Kellerei entstanden u.a. auch ein Restaurant mit Außenterrasse und ein multifunktionaler Eventraum für Verkostungen. In der Kellerei Nals Margreid befindet sich z.B. der Barriquekeller in einem Holzbau, der an eine sehr große Weinkiste erinnert. Diese ´Weinkiste´ steht unter einem schwebenden Dach, unter dem auch Empfänge oder Weinverkostungen stattfinden können. Viele weitere Weingüter mit markanter Architektur werden ausführlich beschrieben: Kloster Eberbach in Eltville, Gut Hermannsberg in Niederhausen, Markus Molitor in Bernkastel-Wehlen, das Weingut Abril in Bischofingen, das Gut Studeny in Obermarkersdorf und viele andere.

Mehr als 20 Winzer und ihre Bauten stellt dieser Bildband vor, der im Verlag avedition, einem Fachverlag für Architektur und Design, erschienen ist. Er bietet eine Bilderreise zu spektakulären Kellereibauten in Deutschland, Österreich und Südtirol und spricht Weinliebhaber, Architekten, Reisefreudige, Genussmenschen und Schöngeister an.

Copyright Verlag avedition / Fotos Klaus Frahm

www.avedition.de

Gelesen am 16.12.2014