Home Drinks Drinks Steirische Edelbrände – Steirerhof

Edles aus der Steiermark…

Nach früheren beruflichen Stationen in Salzburg, Tirol und Arlberg ist STEIRERHOF (27)Dipl.Sommelier Christoph Wappel seit dem Jahr 2010 im 5-Sterne-Wellness-Hotel Steirerhof in Bad Waltersdorf tätig. Neben hervorragenden Weinen aus der Steiermark sind auch Edelbrände aus der Region hier gut vertreten, von denen Christoph einige seiner Favoriten vorstellt. STEIRERHOF (21)Zum Einstieg wird ein Pöllauer Hirschbirnen-Brand vom Weinhof der Familie Allmer präsentiert. Im Naturpark Pöllauer Tal sind noch größere Bestände dieser Bäume erhalten und werden dort vielseitig verarbeitet, u.a. auch zu einem Birnen-Brand, den man als einen wohlschmeckenden, ehrlichen Bauernbrand bezeichnen kann, wie man ihn häufig findet, wenn auf Bauernhöfen Obstsorten dazu verarbeitet werden. Eine typische österreichische Obstsorte, welche seit Generationen hier als Grundlage für Pflaumenbrand dient, STEIRERHOF (38)ist das Ausgangsprodukt zum nächsten Brand. Die Kriecherlpflaume hat es bis in das Register der Traditionellen Lebensmittel Österreichs geschafft und wird auch von der Brennerei des Weinguts Lackner-Tinnacher in Gamlitz zu einem qualitativ hochwertigen Brand verarbeitet. Kräftig und charaktervoll erscheint dieser Obstbrand am Gaumen und spricht eine klare Sprache.

STEIRERHOF (31)Von allen Fachleuten werden die Edelbrände von Johann und Christian Zieser aus Riegersburg hoch gelobt und gelten als Offenbarung. Speziell der Himbeere Edelfeinbrand gilt als Meisterstück der Edelbrenner und genau dieser folgt nun mit 42% Vol.Alk. in der Verkostungsreihe. Laut Aussage der Hersteller benötigen sie 26 Kg Himbeeren, um eine 0,7l Flasche als Edeldestillat herzustellen. Im Glas findet man eine Duftfülle, die von frischen, reifen Himbeeren nicht übertroffen wird – Qualität auf höchstem Niveau! Aus der direkten Nachbarschaft der Brennerei Zieser stammt das nächste Destillat und ebenfalls von einem Produzenten, STEIRERHOF (22)der sich durch kontinuierliche Qualität und einem sehr hohen Anspruch an seine Produkte international einen Namen gemacht hat: Alois Gölles mit seiner Manufaktur für edlen Brand und feinen Essig. Herrlich bernsteinfarben begeistert die Alte Zwetschke schon im Glas, dem ein betörender Duft entströmt. Fassgelagert, überzeugen die milden und reifen Fruchtaromen am Gaumen und machen die Alte Zwetschke zu einem idealenSTEIRERHOF (24) Digestif. Zum Abschluss der Degustation steirischer Brände kommt ein besonderer Favorit unseres Sommeliers Christoph ins Glas: Ein Produkt der Brennerei Jöbstl aus der Cigar-Produktlinie. Alle Brände dieser Linie harmonieren ganz besonders mit feinen Zigarren und wurden entsprechend hergestellt. Aus steirischen Dörrbirnen brennt Jöbstl einen Birnenbrand und lagert eine Cuvée  in Holzfässern, bis dann das Endergebnis mit 45% Vol.Alk., reifer Frucht und einer elegant-zartherben Süße den Genießer ins Verzücken geraten lässt. Ein bemerkenswerter und aromenbetonter Exkurs in die Produktwelt der steirischen Brennmeister, der wieder einmal beweist, dass die Steiermark ein Eldorado für Edelbrand-Liebhaber ist.

Degustation am 23.07.2016

www.dersteirerhof.at

SCHNELLES ESSEN

TASTINGS

SHOPS