Leckeres in Bamberg…

Es war nicht immer so. Die Stadtverwaltung von Bamberg wollte lange verhindern, dass in der Fußgängerzone auf dem Grünen Markt Crêpes frisch zubereitet und verkauft werden. Margrit Neumann, ein Kieler Nordlicht, zog 1971 nach Bamberg und wollte dort Crêpes anbieten, denn offensichtlich waren diese zu der Zeit dort noch weitgehend unbekannt bzw. nicht gefragt. Aber: Meistens wissen die Leute nicht, was sie wollen, bis man es ihnen zeigt! Erst nach einer Unterschriftenaktion der Bamberger und dem öffentlichen Druck gehorchend, auch wohl wissend, dass die Verweigerung dauerhaft rechtlich keinen Bestand haben würde, wurde eine Genehmigung erteilt. Frau Neumann vergrößerte ihr Geschäft und verkaufte danach aus einem Verkaufswagen mit immer wachsendem Erfolg. Mit dem Alter kam die Einsicht das Geschäft abzugeben und so sind inzwischen die Nachfolger mit nicht minderem Erfolg auf dem Markt vertreten. Der französisch anmutende Verkaufswagen vermittelt schon aus der Entfernung das alte Motto ´Crêpes mit Charme´. Der Platz am Gabelmann ist regelmäßiger Anlaufpunkt für viele Bamberger, die ihre Einkäufe in der Fußgängerzone tätigen und für die ansässigen Geschäftsleute und deren Personal. Tatsächlich fränkisch-charmant werden die Crêpes von den Damen in vielen Variationen angeboten, von diversen süßen Varianten bis zu den herzhaften Versionen.´ Struwelpeter´ ist die Standardausführung mit Zucker und Zimt,´ Mohr´ mit Nuss-Nougat-Creme und ´Charme´ der Klassiker mit Zimt, Zucker, Mandeln und Grand Marnier. Zur Erdbeerzeit dürfen die Crêpes mit frischen Erdbeeren und hausgemachtem Sahnequark selbstverständlich nicht fehlen. Aber auch für Bamberger mit herzhaftem Appetit ist gesorgt und nicht wenigen von ihnen dient ein ´Dolce Vita´- (mit Schinken, Käse, Röstzwiebeln), ´Mykonos´- (mit Käse nach griechischer Art, grünem Pfeffer, Pepperoni, mit oder ohne Knoblauch) Crêpes als deftige Mittagsmahlzeit. Auch die ´Spezial´-Variante mit Preiselbeeren ist eine leckere Kombination mit der hausgemachten Käsepaste und erfreut sich großer Beliebtheit. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und das hoffentlich noch lange auf dem hart erkämpften Platz auf dem Grünen Markt in Bamberg. Charmanter geht es nicht…

Besuch am 6.05.2015