Versteckter Schatz…

Selbst wenn der Suchende vor der Adresse Monbijouplatz Nr.1 steht und den Eingang des Monbijou Hotels überwunden hat, steht ihm noch ein langer Weg bis zum Objekt seiner Begierde bevor: Durch die Lobby, am flackernden Kamin der Lounge und an der Lounge Bar vorbei, durch das Restaurant und links an der offenen Küche vorbei, bis er an sein Ziel gelangt. Für Ersttäter ein etwas befremdender Zugang, für die Kenner des Geheimtipps schon lange der gewohnte Weg zu ihrer Lieblingsbar.

BAR-BIJOU-47So geheim ist die Bar Bijou nun auch nicht mehr, denn gehört hat davon zumindest jede Barfliege schon. Dafür sorgt allein schon die Anwesenheit von Steffen Zimmermann und Andreas Künstler, ein eingespieltes und hochprofessionelles Team hinter der Bar. In der Szene bekannt für die perfekte Zubereitung von Cocktail-Klassikern, aber auch für ihre Experimentierfreudigkeit, zeigen sie hier in der Smokers Lounge des Monbijou Hotels täglich von 19-4h ihre Fähigkeiten. Ihr Anliegen besteht auch darin, vermeintlich aus der Mode gekommene Drinks wieder neu zu beleben und durch hochwertige Zutaten und handwerkliches Können auf neuem Niveau dem cocktailaffinen Gast erneut auf die Zunge und an den Gaumen zu bringen. Dabei kann es auch durchaus zu schmackhaften, bislang nicht gekannten Varianten kommen, die den Cocktailfan begeistern. Experimentierfreudigkeit wird auch hier an den Tag bzw. Nacht gelegt, wenn es um die Entwicklung von Eigenkreationen und die Umsetzung nicht alltäglicher Rezepturen geht, denen man als Gast durchaus offen gegenüberstehen sollte, denn man wird durch ungeahnte Geschmackserlebnisse belohnt.

BAR-BIJOU-22Steffen Zimmermann, bekannt als Kreativ-Barkeeper seit 15 Jahren und Barcoach, sowie als Mitinhaber des Restaurants Raclettes, bietet eine Mixtur einer Sonderedition Absolut Craft von Nick Strangeway an, angereichert mit Eiweiß, frischer Zitrone, Zucker und Absinthspray. Durchaus wert zu probieren! Aber auch ein Hurricane nach seiner Ausführung sollte ein Bargänger mit einer Vorliebe für Rum nicht ignorieren: 8jähriger Ron Bacardi, Gosling`s Bermuda Rum, Wray & Nephew Overproof von Jamaica,  Maracuja, Ananas und frischer Orangensaft werden mit einem Sweet-Sour-Mix abgerundet und perfekt serviert.

BAR-BIJOU-59Ein Hauch von Kolonialstil mit dunklem Holz, schwerem Bartresen und üppigen Ledersesseln ist die passende Umgebung, um nach einem arbeitsreichen Tag oder nach einem eindrucksvollen Berlin-Entdeckertag des Hotelgastes den vorletzten und finalen Drink des Tages zu zelebrieren. Falls dann noch der kleine Hunger kommt, wird der Gast auch hier nicht enttäuscht, denn hier bietet das Barteam Barfood abseits des Mainstreams an. Nicht ohne Grund besuchen viele Branchenkollegen die Bar Bijou nach Feierabend, um sich den perfekten Feierabend-Drink zu gönnen. Kann es eine bessere Empfehlung geben?

 

 

Besuch am 28.März 2014

www.monbijouhotel.com