Auf einen Drink in der Kapelle…

Auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten des Luxusresorts Castell Son Claret in Es Capdellá findet der Gast keinen Ort, an dem nicht die Entspannung und der Genuss im Vordergrund stehen. Das gilt in gleichem Maß auch für die Bar des ´Leading Hotel of the World´, untergebracht in der ehemaligen Kapelle vom Castell Son Claret. Wo früher das Altarbild prangte, stehen heute die exklusiven Spirituosen der Castell Bar im Regal aufgereiht und mancher Gast wird diese Kollektion vermutlich ebenso andächtig betrachten wie die Gläubigen ehemals das Altarbild.

CASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (36)An der Raumarchitektur ist die ursprüngliche Bestimmung durchaus noch zu erkennen und die hohen Deckenbögen verleihen diesem Refugium für Genießer auch im Rahmen der neuzeitlichen Nutzung eine sehr besondere Atmosphäre. Der Raum wird von hellen Marmor- und den braunen Ledertönen der Sitzgarnituren bestimmt und tagsüber verändert der wechselnde Lichteinfall je nach Sonnenstand die Stimmung der Bar. Während des Tages werden hier eher Tee- und Kaffeespezialitäten serviert, am Abend jedoch schlägt die Stunde des versierten Barpersonals, wenn nach Sonnenuntergang bei dezenter Beleuchtung erfrischende Cocktails verlangt werden. Dann kommt auch der von innen beleuchtete Bartresen als Blickfang des Raumes zur vollen Geltung. Damit das auch geschieht, wird der Blick darauf nicht von davor positionierten Barhockern verstellt.

CASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (309)Stefania stellt die drei Signature-Cocktails der Castell Bar vor, die unter anderem davon geprägt sind, dass sie mit Zutaten versehen sind, die in den weitläufigen und artenreichen Gärten des Castell Son Claret wachsen und frisch zur Verfügung stehen. Ob es die Zitrusfrüchte für die Zubereitung der hausgemachten Limonade oder des Limettensafts, Lavendel zum Herstellen von Lavendelsirup und Lavendelgeist oder Erdbeeren, Rosmarin und Rosenblätter als Zutaten für die Cocktails sind: Hier versorgt sich die Bar mit den frischesten Produkten aus den eigenen Gärten. Stefania erzählt, dass man zu manchen Zeiten teilweise Mühe hat mit der Ernte nachzukommen und sie schwärmt von den herrlichen Zitrusdüften, wenn sie sich im Garten mit frischen Früchten eindeckt.

CASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (114)Der erste Signature-Cocktail des Hauses, den uns Stefania vorstellt, enthält als Grundspirituose einen Gin von Mallorca, der nur in begrenzten Mengen produziert wird. Dabei handelt es sich um ein Nebenprodukt des renommierten Weinguts Ca´n Vidalet in der Nähe von Pollenca und trägt als Dry Gin auch den Namen des Weinguts mit dem jeweiligen Herstellungsjahr. Die auf der Flasche sichtbare 11 symbolisiert, dass für die Herstellung dieser Spirituose elf verschiedene Kräuter Verwendung finden. Die hausgemachte Limonade wird hinzu gefügt, etwas Grenadine-Sirup und das Ganze mit spanischem Cava aufgegossen. Eine sehr erfrischende Mixtur mit deutlichem lokalen Touch und etwas Passendes für Gäste, die den Alkohol nicht zu sehr heraus schmecken möchten. Auf der Grundlage von Belvedere Vodka, einem polnischen Premium-Vodka, wird der zweite Cocktail zubereitet. Als weitere Zutaten kommenCASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (116) frischer Limettensaft, Lavendel-Sirup und Lavendel-Geist hinzu und mit Soda wird der Cocktail vervollkommnet. Lavendel nimmt man nicht nur beim Trinken wahr, sondern schon beim Zuführen des Glases, denn der Duft der Lavendel-Dekoration strömt gleichzeitig in die Nase. Eine sehr gelungene und etwas außergewöhnliche Kreation, die ihre Liebhaber hat. Bei der dritten Cocktail-Rezeptur kommt ein anderer Gin von der Baleareninsel zum Einsatz: Gin Eva. Produziert von einem nach Mallorca ausgewanderten deutschen Winzer und seiner Ehefrau, ist dieser Gin auch über Mallorca hinaus auf der internationalen Gin-Welle zu Bekanntheit gelangt. Rosmarin, Erdbeeren und Rosenblätter sind weitere Bestandteile und als Filler wird Tonic Water der Marke Fever Tree verwendet. Hier ermöglicht die Feinheit des Tonic Waters die volle Wahrnehmung der Aromenvielfalt und stellt eine sehr exklusive Variante eines Gin Tonic dar.

CASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (297)Dass der Gast hier in der Castell Bar auch auf die gut sortierte Auswahl an Spitzenweinen zurück greifen kann, ist selbstverständlich. Die Schwerpunkte des Vorrats liegen international bei den Weinregionen Südamerikas, insbesondere Argentinien, der USA und Italiens. Die spanischen und natürlich an erster Stelle die mallorquinischen Weingüter sind mit ihren hervorragendsten Produkten vertreten. Auch Bier-Liebhaber finden hier eine ganz außergewöhnliche Auswahl an exotischen Marken und es ist sehr erfreulich, dass man sich hier dem Trend nach handgemachten Bieren kleinerer Brauereien widmet. Auch auf Mallorca gibt es inzwischen eine erstaunliche Anzahl junger Braumeister, die sich der Produktion aromatischer Biere abseits der gängigen Marken der Großbrauereien verschrieben haben. Teilweise sind es deutsche Auswanderer, aber auch einheimischeCASTELL SON CLARET-HOTELEMPFEHLUNG-LUXUSHOTEL-MALLORCATIPP-HOTELBEWERTUNG-REISEEMPFEHLUNG (222) Mallorquiner haben sich in der Craft Beer-Nische inzwischen einen Namen gemacht. Dazu gehört ein rotstichiges Pale Ale aus dem Norden der Insel, wo bei Alcudia dieses Bier mit 5 Vol.% von der Brauerei Beer Lovers hergestellt wird. Ein weiteres lokales Bier kommt von Moli Balear und hat hier bereits als Weißbier inselweit seine Liebhaber gefunden. Daneben findet der Gast hier auf der Getränkekarte ausgewählte kräftigere Dunkelbiere, wozu das Brabante Oscura mit 6,5 Vol.% gehört. Die Rezeptur aus Flandern erzeugt einen tief-dunkelbraunen Farbton und einen malzigen Geschmack. Ein weiteres dunkelbraunes Bier liefert die seit 1821 existierende Rodenbach-Brauerei aus Belgien. Das Grand Cru-Bier erscheint auf der Zunge eher säuerlich und wird mit 6,0 Vol.% abgefüllt.

In der Castell Bar, wie auch in den Restaurants Zaranda und Olivera ist der Gourmet bestens aufgehoben, was auch dem proklamierten Anliegen des Castell Son Claret entspricht: Entspannen und Genießen…

Besuch am 28.,29. und 30.10.2014

www.castellsonclaret.com