Italienisch im Klosterambiente…

In mittelalterlicher Atmosphäre lässt es sich gut italienisch speisen in Rosenheim. Das wissen die Bewohner der oberbayrischen Stadt bereits, seit Mario Mattera das Ristorante Il Monastero in der Innenstadt eröffnet hat. Im Jahr 2005 eröffnete er in der Folge sein neu erbautes Hotel San Gabriele, welches einem alten Kloster nachempfunden ist und bietet dort im Ristorante Il Convento ebenfalls die Küche seines Heimatlandes. In den Gewölben dieses Restaurants können die Gäste in urigem Ambiente die mediterranen Speisen genießen, die Küchenchef Michael Erichsen professionell zubereitet. Der gebürtige Sylter kocht nach Stationen u.a. bei Käfer und Bachmair am See nun bereits seit über vier Jahren für die Rosenheimer und die Hotelgäste des San Gabriele.

San Gabriele (47)

Auf der Speisenkarte werden Menüs angeboten, aber natürlich können auch einzelne Gerichte à la carte bestellt werden und für entsprechende Empfehlungen steht der Küchenchef gerne zur Verfügung. Getrost kann man sich auch von einem ´Chef Menü´ überraschen lassen, welches auf Wunsch individuell zubereitet wird. Das Ergebnis kann sein, dass nach einer ausgesprochen appetitlichen Bruscetta ein Rindertatar nach ´Chefs Art´ auf den Tisch kommt. Frisch durchgedreht, mit allen Gewürzen zum Zubereiten versehen, einem Spiegelei on top und auf einem Spiegel von Thunfischcreme angerichtet, ist davon jeder Fleischesser angetan.

San Gabriele (44)

Der Hauptgang kann aus einer Maispoulardenbrust mit Scampi auf Spargelragout in einer  Kernölmarinade bestehen, einem Gericht von angenehmer Geschmacksvielfalt. Zur Saison bieten sich die marinierten Erdbeeren mit Mascarponecreme als Dessert an und bilden den kulinarischen Abschluss des Menüs. Aus der umfangreichen Auswahl an italienischen Weinen findet der Gast garantiert den passenden Begleiter zum jeweiligen Gericht bzw. Menü und bei der Wahl sind auch die in Mönchskutten wandelnden Mitarbeiter gerne behilflich. Stilecht gekleidet servieren sie hier die Klassiker der italienischen Küche vom Vitello Tonnato über sämtliche hausgemachte Pastasorten und Pizzavarianten bis Scampi alla Griglia und Saltimbocca alla Romana.

San Gabriele (73)

Ein außergewöhnliches Umfeld, in dem die Gäste hier speisen können: Kleine intime Nischen laden zu Besprechungen oder privaten Essen ein, eine große, offene Feuerstelle zum geselligen Zusammensein in der kalten Jahreszeit und ein geräumiger Weinkeller mit eigenem Brunnen und ebenfalls offener Feuerstelle zu größeren Gesellschaftsfeiern. In den Sommermonaten ist natürlich der ansprechend gestaltete offene Bereich unter den Bögen des Hotels der Hauptanziehungspunkt, wo sich Reservierungen dringend empfehlen. An lauen Sommerabenden sitzt man hier gerne länger und verkostet  italienische Weine oder verschafft sich einen Eindruck von der umfangreichen Grappaauswahl des Il Convento…

Besuch am 18.05.2017

www.ilconvento.de