In fünfter Generation…

Das Roero-Gebiet im Süden des Piemont ist bekannt für seine über viele Jahrhunderte gewachsene Tradition im Weinanbau und beim Ausbau der Weine. In Castellinaldo d´Alba, im Zentrum des Roero, betreiben Marina und Emilio Marsaglia mit ihren Kindern Enrico und Monica ihr Weingut. Damit ist hier bereits die fünfte Generation der Familie im Weinanbau tätig und es bleibt abzuwarten, ob es ihnen Filippo als Vertreter der gerade zur Welt gekommenen nächsten Generation gleichtun wird.

Das Weingut der Marsaglias erstreckt sich über 15 ha und die Weinberge sind vornehmlich nach Süden ausgerichtet. Emilio und Marina sind der Überzeugung, dass die Qualität des Weines vornehmlich von der Arbeit im Weinberg abhängt. Dementsprechend aktiv sind sie dort tätig und vom Ausschneiden der Rebstöcke am Anfang des Jahres über ein Ausschneiden überschüssiger Triebe im Sommer bis zur schonenden Behandlung der Reben, die so weit wie möglich ökologische Aspekte berücksichtigt, versuchen sie, die Weichen für eine gute Ernte zu stellen. Durch frühzeitiges Ausschneiden überschüssiger Triebe wird die Ertragsmenge limitiert und kontrolliert. Die Handlese sorgt dafür, dass ausschließlich gesunde Trauben den Weg in die Verarbeitung finden, wo man zwar mit modernster Technik ausgestattet ist, aber trotzdem den traditionellen Abläufen beim Ausbau der Weine treu bleibt. Die Flaschenabfüllung erfolgt erst nach einer Reifezeit, die zwischen mindestens 6 Monaten für den Roero Arneis und bis zu mehr als 24 Monaten für die im Eichenfass ausgebauten Rotweine variiert.

Dass die Familie mit ihrem Vorgehen erfolgreich ist, zeigt eine Verkostung von einigen Weinen, die von der Cantina Marsaglia produziert wurden. Ein Accordo Spumante Metodo Classico sorgt zu Beginn für ein prickelndes Vergnügen, denn ein leichter Hefeduft verbindet sich harmonisch mit den Fruchtnoten der Arneistraube. Dieser Spumante kommt nach einer Flaschenreife auf dem Hefedepot von mindestens 9 Monaten in den Handel. Ein sortenreiner Serramiana Roero Arneis DOCG des Jahres 2018 entfaltet einen frischen, weichen Geschmack mit einer angenehmen Bittermandel-Note im Abgang, nachdem er bereits die Nase mit einem frischen Duft von Apfel, Banane und Ananas verwöhnt hat. Ebenfalls aus dem Jahr 2018 stammt ein Rustichel Langhe DOC Rosato, bei dem die  rosarot leuchtende Farbe verspricht, was dann in der Nase durch die Aromen von Erd- und Blaubeere, Kirsche und Himbeere auch gehalten wird. Dieser in Stahl ausgebaute und gut ausbalancierte Rosato erfrischt mit seinem intensiven und anhaltenden Geschmack.

Ein San Cristoforo Barbera d´Alba DOC Jahrgang 2017 eröffnet den Reigen der Roten bei den Marsaglias. Ein reinrassiger Barbera von intensiver rubinroter Farbe, der in Stahl ausgebaut wurde, verströmt einen fruchtigen Duft nach Brombeeren, Kirschen und Erdbeeren. Im Mund erscheint er sehr harmonisch mit einer ausgewogenen Säure und einer guten Struktur. Ebenfalls aus dem Jahr 2017 stammt ein San Pietro Nebbiolo d´Alba DOC, diesmal jedoch ein sortenreiner Nebbiolo. Auch hier wieder die gleichen Fruchtnoten in der Nase, jedoch von Veilchentönen gefolgt. Der Geschmack ist voll und harmonisch mit einem angenehmen Hauch von Tanninen.

Nach seinem Herstellungsort ist der Castellinaldo Barbera d´Alba DOC Superiore benannt. Eindrucksvolle Duftnoten von Waldbeeren charakterisieren diesen 100%igen Barbera, der im Eichenfass ausgebaut wurde. Sehr harmonisch im Geschmack, voll und kräftig, begeistert dieser Rote durch seinen angenehmen und langen Abgang. Aus einer DOCG-Lage des Roero kommen die Nebbiolo-Trauben für den Brich d´America DOCG des Jahres 2014. Bei diesem sortenreinen Nebbiolo sorgt die Lagerung in slawonischen Eichenfässern für ein volles Bouquet von Pflaume, Vanille und Tabak, das von Veilchenduft abgerundet wird. Ein angenehmer Abgang mit runden Tanninnoten lässt diesen Nebbiolo lange am Gaumen haften. Urgroßvater Secondo Marsaglia hätte seine Freude an diesen Weinen…

www.cantinamarsaglia.it                                  Besuch am 27.06.2019

www.ivinidelpiemonte.com