Rum aus aller Welt…

Wenn man sich über die Herkunft der Aussteller informiert, liegt im ersten Moment die Vermutung nahe, dass diese zur Internationalen Tourismusbörse anreisen, denn ihre Herkunftsländer sind sehr weit entfernt und haben für unsere Ohren einen absolut exotischen Klang. Mauritius, Martinique, Venezuela, Cuba, Dominikanische Republik und viele andere sind vertreten und das durch die besten und bekanntesten Vertreter ihres Landes. Neben ihrem Ruf als sehenswerte Fernreiseziele verdanken diese Länder ihre weltweite Popularität vor allem ihren flüssigen und hochprozentigen Botschaftern, die ihre Herkunftsländer in den Regalen der internationalen Bars vortrefflich repräsentieren.

Wie die Internationale Tourismusbörse seit Jahren zur Pflichtveranstaltung aller bekannten und weniger populären Destinationen geworden ist, so avanciert das German Rum Festival Berlin inzwischen zu einer der weltweit bedeutendsten Veranstaltungen zum Thema Rum. Deshalb kann man fast sagen: Wer hier nicht vertreten ist, existiert nicht. So scheint es nach einigen Jahren, in denen sich diese Veranstaltung längst als die Top-Adresse für Rum-Enthusiasten aus ganz Deutschland und dem umliegenden deutschsprachigen Raum erfolgreich etabliert hat.

Alljährlich präsentieren an einem Wochenende im Herbst mehr als 70 Aussteller aus aller Welt über 140 Marken einem breit gefächerten Publikum in der Station Berlin, einer Eventlocation in zentraler und verkehrsgünstiger Lage am U-Bahnhof Gleisdreieck. Auf rund 5.000 Quadratmetern treffen sich Samstag und Sonntag Bartender, Destilleriebesitzer, Vertriebsmitarbeiter, Marketing-und PR-Ansprechpartner, F & B-Manager, Groß-und Einzelhändler, Master Distiller, Importeure und Rum-Liebhaber.

Alle vereint und bewegt an diesen Tagen die Thematik Rum in jeder Form und dem wird jedes Jahr ausreichend Raum gegeben. Im Rahmen von Masterclasses bzw. Seminaren können die Besucher zum Beispiel ihre Kenntnisse über Reifungsprozesse, Farbnuancen und Geschmacksnoten erweitern. Dabei steht jedoch nicht nur die geschmackliche Vielfalt der Spirituose Rum im Mittelpunkt, sondern es wird auch auf die geografische Herkunft der Produkte Bezug genommen, denn neben der Karibik und Lateinamerika als originäre Herkunftsregionen wächst der Facettenreichtum der Rum-Produkte unter anderem auch durch Newcomer, die sich in anderen Breitengraden mit Leidenschaft und guten handwerklichen Fähigkeiten der Rumherstellung widmen. Wie auch in anderen Getränke-und Nahrungsmittelsparten machen immer mehr kleine Manufakturen in Form von Mikro- oder Craft-Destillerien von sich reden und man trifft auf deren Vertreter aus Japan, Skandinavien, Deutschland, Österreich und von den Philippinen auf dem Rum Festival.

Um die persönlichen Kenntnisse zu erweitern, haben die Besucher die Möglichkeit, an professionell geführten Tastings verschiedener Marken teilzunehmen und man kann in separaten Tasting-Areas seine sensorischen Wahrnehmungen abseits des Messetrubels testen. Es gibt auch für Interessierte eine Teilnahmemöglichkeit an einem Raritäten-Tasting, wo sich für den Liebhaber die Gelegenheit ergibt, seltene und hochwertige Raritäten der Zuckerrohr-Spirituose zu verkosten. Fachvorträge von Rum-Experten und Markenvertretern gehören ebenso zum Veranstaltungsprogramm wie Cocktail-Wettbewerbe.

Keine Rum-Veranstaltung ohne Zigarren! Diese Symbiose wird auch im Rahmen des German Rum Festivals vollzogen und es besteht für den Liebhaber der gedrehten Tabakblätter die Möglichkeit des Rückzugs in eine geräumige Zigarrenlounge, um dort zum Rum in Ruhe eine Zigarre zu rauchen.

Eine Opening Party am Eröffnungsabend des Rum Festivals sorgt für die Einstimmung der direkt Beteiligten auf das Festival-Wochenende, in deren Rahmen auch die Bekanntgabe der Gewinner der German Rum Awards erfolgt. Als höchst aussagekräftig kann man durchaus die Blindverkostungen der Experten-Jury bezeichnen, denn hier werden nach dem Urteil und der Punktevergabe der Fachleute die jährlichen Gewinner der German Rum Awards in den unterschiedlichen Rum-Kategorien  ermittelt und ausgezeichnet. Das German Rum Festival in Berlin – Eine Pflichtveranstaltung für jeden Rum-Liebhaber…

www.rumfest-berlin.com