Asiatisch mal anders…

Wer aus dem unterirdischen Bahnbereich der Deutschen Bahn am Berliner Potsdamer Platz in die dortigen Arkaden gelangt, hat den kürzesten Weg, um seinen Appetit auf asiatische Küche zu stillen. Gleich auf der rechten Seite lockt ein ansprechendes und reichhaltiges Büffet, von dem sich der Gast sofort und zufriedenstellend bedienen kann. Erst seit wenigen Tagen bietet sich diese Möglichkeit und schon hat es sich bei den Besuchern des Einkaufszentrums und den Angestellten in den umliegenden Bürotürmen herumgesprochen, dass man hier günstig und frisch in den Genuss asiatischer Kochkunst kommen kann.

RESTAURANTEMPFEHLUNG LEMONGRASS - BERLIN (14)Das Restaurant Lemongrass wartet an dieser Stelle mit einem Konzept auf, das hier Erfolg verspricht: Eine reichhaltige Auswahl an frischen asiatischen Warmspeisen erwartet die Gäste, von dem sich jeder nach eigenem Gusto bedienen kann. Jedem bleibt die Auswahl selbst überlassen und auch die Menge der jeweiligen Speisen kann der Gast bestimmen. Hier hat er die Auswahl zwischen zwei Tellergrößen zu unterschiedlichen Preisen, die er für sein Mahl bestücken kann. Dabei ist es unerheblich, ob er sich nur für Fleisch oder Beilagen entscheidet, denn es zählt nur die Tellergröße. Hat man sich erst einmal für die Größe der Portion entschieden, beginnt allerdings die Qual der Wahl, denn das Küchenteam des Chefs, der jahrelang in der Küche des China Club im Hotel Adlon tätig war, hat dafür gesorgt, dass ein langes Büffet mit einer üppigen Auswahl die Entscheidung erschwert.

RESTAURANTEMPFEHLUNG LEMONGRASS - BERLIN (38)Wer die langen Meter der Orientierung hinter sich hat, wird erneut überrascht, weil schon wieder neue, leckere Speisen aus der offenen Küche nachgelegt werden. Nichts erinnert hier an die üblichen Asia-Imbisse oder Schnellrestaurants und die Unterschiede sind deutlich sichtbar. Hier wird feinstes und auf den Punkt gegartes Entenfleisch offeriert und nicht nur einfach in die Fritteuse geworfen, es wird darauf geachtet, dass ständig frische Speisen verfügbar sind und es herrscht penible Sauberkeit, wie Blicke hinter das Büffet und in die offene Showküche verraten. Eine Vielzahl von Gerichten mit Enten-, Hühner-, Rind-und Schweinefleisch sind im Angebot und können mit Reis, Nudeln oder Pommes Frites, RESTAURANTEMPFEHLUNG LEMONGRASS - BERLIN (17)als Zugeständnis an die Familien mit Kindern, kombiniert werden. Sehr freundliches Personal aus China, Thailand und Vietnam steht dem Gast auf Wunsch erklärend und beratend zur Seite. Auch kleinere Vorspeisen können zu einem Teller zusammengestellt werden, von denen sich dann bei Tisch mehrere Gäste bedienen können. Schnell wird einem bewusst, dass hier nicht zwei oder drei Besuche ausreichen, um alle angebotenen Speisen zu probieren, wobei noch hinzukommt, dass der Küchenchef ständig für Abwechslung bei der Zubereitung der Gerichte sorgt und stets neue Speisen offeriert. Damit werden auch die neuen Stammgäste stets zufriedengestellt, welche zum Teil schon fast täglich hier speisen und dabei auch Kreativität erwarten.

RESTAURANTEMPFEHLUNG LEMONGRASS - BERLIN (6)Hat der Gast sich für eine Auswahl entschieden, kann er noch Getränke seiner Wahl hinzufügen und am Ende des langen Büffets an der Kasse bezahlen. Dann wird er erfreut feststellen, dass ihm ein geräumiger und modern eingerichteter Gastraum zur Verfügung steht, wo er seinen Platz wählen kann. Ob nun ein Fensterplatz zum Arkadengang, etwas abseits und erhöht in eher privatem Ambiente oder an einem der zahlreichen, unterschiedlich gestalteten Tische mit modernen Sitzmöbeln, kann der Gast entscheiden, weil hier nichts an die üblichen engen Sitz-oder Bankreihen erinnert. Die 120 Sitzplätze sind hier großzügig angeordnet und an jedem Tisch ist eine ungestörte Unterhaltung möglich. Ein deckenhoher Raumteiler mit Blumenkästen schafft eine Abgrenzung zum Büffetbereich und stellt gleichzeitig einen dekorativen Blickfang für die Gäste dar.

RESTAURANTEMPFEHLUNG LEMONGRASS - BERLIN (46)In dieser entspannten Umgebung kann man sich nun sein Enten-oder Rindfleisch mit Gemüse, seine kleinen asiatischen Kohlrouladen, gebackenen Garnelen oder Hühnerfleischstreifen oder das hervorragende, frisch aufgeschnittene Entenfleisch mit Beilage an sieben Tagen der Woche schmecken lassen. Selbstverständlich bietet das Büffet auch vegetarische Gerichte, wie z.B. ein indisches Masama-Curry mit Tofu, Kokosmilch, Möhren und Kartoffeln. Täglich ab 16h bereitet die Küche auch auf Wunsch angebotene Enten-, Seafood-oder BBQ-Gerichte als Tellergericht zu, wie die Angebotstafeln über der Showküche zeigen. Direkt am Arkadengang können die ganz eiligen Hungrigen vom to go-Angebot Gebrauch machen und sich Boxen in zwei verschieden Größen mit Nudeln, gebackenen Garnelen, Hühnerfleisch oder Frühlingsrollen befüllen lassen. Sicher ist das Lemongrass eine gute Adresse für kleinere Firmenfeiern und asiatisches Catering, aber auf jeden Fall eine willkommene Bereicherung des Food-Angebots in den Potsdamer Platz Arkaden.

Besuch am 04.10.2014