So geht Pasta…

Ganz besonders die Berufstätigen um den Hackeschen Markt in Berlin freuen sich jede Woche auf den Wochenmarkt an jedem Donnerstag von 10.30 bis 18.30h, weil dann ihre Mittagspause eine angenehme Abwechslung erfährt. Dann nämlich steht wieder etwas Leckeres auf dem Speisenplan: Pasta von Nudel & Co., die es frisch zubereitet gleich zum Verzehr am Verkaufswagen oder zum Mitnehmen gibt. Die kleine Manufaktur im Havelland hat sich auf die Produktion frischer Nudelprodukte spezialisiert und erfreut sich mit ihren Variationen bei den Kunden bester Beliebtheit.

NUDEL-CO-BERLIN-13-Als Mittagstisch werden abwechselnd Maultaschen, Gnocchi und Ravioli mit verschiedenen Füllungen angeboten und dass es dabei nicht eintönig wird, dafür sorgt eine große Palette an Füllungen. Allein bei den Ravioli reicht das Spektrum von traditionellen Füllungen, die ganzjährig produziert werden über saisonale Varianten, die sich nach dem jeweiligen Erntezeitpunkt richten, bis zu italienischen Spezialitäten und exotischen Füllungen, die zum Teil auch ausgefallene Kundenwünsche erfüllen. Besondere Hingucker sind die 100% prozentig in Handarbeit gefertigten Tortellacci, die der Verbraucher nicht häufig und schon gar nicht in dieser Größe vor die Augen bekommt. Für viele Kenner werden diese mit der Birne-Ziegenkäse-Füllung, aber auch mit Gorgonzola-Feige, Pfifferling oder Steinpilz zu absoluten Favoriten. Bedingt durch ihre Größe lässt man diese Tortellacci dann im heimischen Topf auch 18 Minuten ziehen.

NUDEL-CO-BERLIN-31-Ob man nun seine Mittagsportion vor Ort verzehrt oder sich die gekauften Rohvarianten daheim zu einem leckeren Pastaessen zubereitet hat, man stellt nicht nur einen verblüffenden geschmacklichen Unterschied der Manufakturprodukte zu denen der industriellen Großfertigung fest, man bemerkt auch, dass man von einer relativ kleinen Portion bereits gesättigt ist. Wohlschmeckend und gehaltvoll durch eine strenge Auswahl der verwendeten Zutaten und unter Verzicht auf sämtliche Aromen und Konservierungsstoffe werden diese vegetarisch hergestellten Nudelprodukte angeboten. Nicht nur für die Stammkunden aus den umliegenden Büros, sondern auch für manchen ausländischen Mitbürger, der inzwischen hier heimisch geworden ist, wurde der Verkaufswagen von Nudel & Co. zum Einkaufstreffpunkt an jedem Donnerstag. Hier können Engländer, Franzosen, Italiener und Spanier bei ihrem Einkauf ein paar freundliche Sätze mit dem Verkaufspersonal wechseln, denn Lui und Toni sind zwei wahre Sprachtalente, was auch vielen Touristen beim Nudeleinkauf die letzten Hürden nimmt.

NUDEL-CO-BERLIN-1-Die Bandbreite des Angebots von Nudel & Co erschöpft sich aber nicht in der Vielfalt der frischen Nudelprodukte. Ebenfalls aus der eigenen Produktion stammen hausgemachte Pesti und Nudelsaucen, was durchaus eine logische Ergänzung darstellt. Auch hier ist man sortenmäßig breit aufgestellt und es sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein. Ebenfalls eine gute Ergänzung stellen einige italienische Käsesorten dar, die es zu probieren lohnt, ob gehobelt über der Pasta oder zum puren Genuss. Pecorino Romano, Amiata, Sardo, Toscano und andere Sorten buhlen um die geschmackliche Wahrnehmung. Ausgesuchte Olivenöl-und Balsamico-Produkte runden das Angebot ab und man kann sich kaum besser für einen gelungenes Pastaessen mit Aha-Effekt eindecken.

                         Besuch am 14.08.2014

www.frischenudelberlin.de