Schule für Biergenießer…

Wenn nicht hier, wo sonst? Wenn nicht jetzt, wann dann? Das werden sich Sylvia Kopp und Olav Strawe gefragt haben, bevor sie sich 2013 zur Gründung der Berlin Beer Academy entschlossen. Die Zeit war einfach reif dafür, denn das breite Interesse am Thema Bier war noch nie so groß, neue Brauer begeistern weltweit mit ihren geschmackvollen Produkten die Biertrinker und Berlin hat sich zur deutschen Hochburg der Craft-Bier-Bewegung entwickelt.

HOPFEN-MALZ-EMPFEHLUNG-BERLIN-BEER-ACADEMY-48Einer der beiden Gründer der Academy ist der deutsche Brauer Olav Strawe, der in Kalifornien lebt und im dortigen Sebastopol die Woodfour-Brauerei gegründet hat. Kaum kompetenter könnte die Academy geleitet werden, denn Sylvia Kopp zählt seit der Weltmeisterschaft 2013 zu den fünf besten Bier-Sommeliers weltweit. Seit 2007 bereits ist sie als unabhängige Bier-Sommeliére tätig und Jurymitglied bei zahlreichen internationalen Bierwettbewerben. Daneben ist sie als Fachautorin bei deutsch-und englischsprachigen Medien gefragt und gerade wurde ihr Buch ´Das Craft-Bier-Buch´ herausgegeben. Gemeinsam wollen Sylvia Kopp und Olav Strawe mit ihrer Bierakademie bei den Berlinern die Freude am Genuss erweitern und mit der Akademie eine internationale Plattform für Bierkompetenz etablieren.

HOPFEN-MALZ-EMPFEHLUNG-BERLIN-BEER-ACADEMY-45Dies wird in unterschiedlicher Form umgesetzt: Einsteiger, Kenner und Profis können in diversen Tastings und Kursen ihre Kenntnisse erweitern und den Nuancenreichtum des Biergeschmacks unter fachkundiger Anleitung am eigenen Gaumen erleben. Dabei gibt es viel kennenzulernen, denn weltweit sind es über 100 Bierstile, die es zu erkunden gilt und die Craft Bier-Bewegung steuert immer neue Trinkerlebnisse bei. Neue Craft Bier-Brauer sind es, die das Interesse am Biergenuss neu geweckt haben und dem Markt neue Impulse geben. Sie stehen auch im Fokus bei Sylvia Kopps Tastingveranstaltung ´Achtung Craft´, in deren Verlauf außergewöhnliche Biere der experimentierfreudigen deutschen Brauer vorgestellt werden. Spaß am Genuss soll in den geführten Verkostungen vermittelt werden, wobei man hier auch lernt, wie Biere richtig verkostet und sensorisch wahrgenommen werden.

HOPFEN-MALZ-EMPFEHLUNG-BERLIN-BEER-ACADEMY-26Wer sich etwas tiefer in die Materie wagen möchte, kann in einem Seminar ´Erlebnis und Wissen´ einen fundierten Zugang zur weltweiten Braukunst erlangen. In diesem 3-Stunden-Seminar erfährt man alles Wissenswerte über Biersensorik, Stilkunde, Verkosterschulung, Geschmacksprofile, Brauprozesse und Rohstoffkunde. Wer sich beruflich mit dem Thema Bier intensiv auseinandersetzen muss, kann hier ebenfalls die entsprechenden Fachkenntnisse und die Sicherheit im Umgang mit Bier in einem zweitägigen Profi-Grundkurs erwerben. Neben diesen Seminaren werden in regelmäßigen Abständen Spezialkurse mit unterschiedlichen Dozenten zu interessanten Bier / Speisekombinationen oder Raritäten-Tastings durchgeführt.

Die neue geschmackliche Vielfalt an deutschen und internationalen Bieren und das handwerkliche Können der Braumeister sind Grund genug zum Kennenlernen. Wenn nicht hier, wo sonst?

                                 Tasting am 17.09.2014

www.berlinbeeracademy.de