Adresse für Fleischesser…

The Grand Berlin – Das ist ein bekannter Name für Speisen, Trinkgenuss und Events in der Hauptstadt, denn hier findet sich alles unter einem Dach: Restaurant, Bar, Club & Eventlocation. In einem denkmalgeschützten Gebäude Baujahr 1842 in der Hirtestraße 4 in Berlin-Mitte, einer ehemaligen Communal-Armenschule, haben die Betreiber die architektonischen Gegebenheiten des Hauses im Innenbereich geschickt für ihr Gesamtkonzept genutzt, wie dem Gast beim Betreten des Restaurants sofort auffällt.

Ein riesiger Kronleuchter und nacktes Original-Mauerwerk dominieren das Grand Restaurant optisch, bilden ein reizvolles Ambiente mit modernen ledernen Sitzgruppen und den weiß eingedeckten Tischen. Ein Teil des hohen Saals wird auf drei Seiten durch eine Galerie mit Sitzplätzen für weitere 60 Gäste in der Höhe geteilt, während man von jeder Position Blick auf den sehenswerten Leuchter hat. Der untere Restaurantbereich ist für 80 Gäste ausgelegt und in der warmen Jahreszeit bietet zusätzlich eine sonnengeschützte Terrasse Platz für 100 Personen. Gehobene deutsch-französische Küche, im Sommer auch gerne mit italienischem Einschlag bei leichten Gerichten, bestimmt die Karte des Grand Restaurants.

Der Service schlägt statt des üblichen Champagners einen Grand Mule, einen Signature Cocktail des Grand, zur Einstimmung vor, der sich als ausgesprochen passend erweist. Aus der ansprechenden Auswahl an Vorspeisen entscheiden wir uns für den Meeresfrüchte-Cocktail, bestehend aus Flusskrebsschwänzen, Miesmuscheln, Pulpo, Sellerie und Orangen-Espuma und das Kalbscarpaccio mit Rucola, Pfifferlingen, Apfel und Pesto Trapanese, was sich in beiden Fällen als gute Entscheidung herausstellt.

Da das Grand Restaurant als Empfehlung immer wieder genannt wird, wenn es um Premium-Beef vom Grill geht, wollen wir der Sache auf den Grund gehen. Gearbeitet wird hier mit einem South Bend Grill, der eine Temperatur bis zu 800 Grad erreicht und dem Fleisch besondere Röstaromen verleiht. Die Fleischauswahl lässt garantiert das Herz jedes Liebhabers höher schlagen, denn vom Charolais-, Irish Hereford-, Pommerschen Rind über US Premium- und GOP (Greater Omaha Packers Company) Beef bis zum Luma-, Grand Coast- und legendären Kobe Beef wird alles geboten.

Die Entscheidung fällt für ein Filet Mignon 150g vom Charolais-Rind und ein Entrecôte 300g vom Irish Hereford, wozu man aus einem guten Angebot an Beilagen und Saucen das Gewünschte wählen kann. Nach Chablis und Grauburgunder zu den Vorspeisen werden vom Service ein Rioja La Vendimia des Jahrgangs 2015 zum Filet Mignon und ein 2014er Côte du Rhône der Famille Perrin zum Entrecôte empfohlen. Das Fleisch wird wunschgemäß gegrillt serviert und ist von der Qualität und der Zubereitung ein Genuss für jeden Premium Beef-Liebhaber, ebenso überzeugend die Weinempfehlung zum jeweiligen Gericht.

Die Speisenfolge findet in einer Käseauswahl von Affineur Maître Philippe ihr Finale, bei der optimal gereifte Kuh- und Ziegenmilchrohkäse mit Früchtebrot und einem Dreierlei von Chutneys serviert werden. Dazu passt dann auch ein Großes Gewächs vom Weingut Dr.Loosen, ein Ürziger Würzgarten 2015er Riesling Auslese als Weinbegleitung. Ein wahrhaft krönender Abschluss eines ausgezeichneten Mahls…

Besuch am 29.06.2017

www.the-grand-berlin.com